News

Ukraine: Erfolgreiches Netzwerktreffen zur Abfallwirtschaft

26.10.2021

Konferenzraum mit Videoleinwand
Neben informativen Präsentationen bot die Veranstaltung viel Raum für Austausch und Diskussion© Poltava Oblast State Administration

Am 11.10.2021 fand die erste Online-Dialogveranstaltung zwischen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, ihren Projektpartner*innen in der Ukraine sowie der German RETech Partnership statt. Über 20 Teilnehmende waren der Einladung der GIZ gefolgt, um sich über den Status quo, zukünftige Entwicklungen und mögliche Kooperationen im Abfall- und Ressourcenmanagement der Region Poltawa auszutauschen.

Eröffnet durch Frau Dr. Anja Meutsch vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Nukleare Sicherheit (BMU), konnte die Dialogveranstaltung zahlreiche Impulse zur Zusammenarbeit sowie für zukünftige Entwicklungen schaffen. Organisiert wurde das Online-Event im Rahmen des Globalvorhabens der GIZ zur Unterstützung der Exportinitiative Umwelttechnologien des BMU.

Region Poltawa im Mittelpunkt

Der Austausch startete mit einer Präsentation der German RETech Partnership, gefolgt von Expert*innenvorträgen der GIZ und ihrer Projektpartner*innen in der Ukraine. Um ein gemeinsames Verständnis für den aktuellen Stand, die Bedarfe und Perspektiven der Region Poltawa zu entwickeln, stellten die GIZ und ihre Projektpartner*innen neben dem Status quo auch den regionalen Abfallwirtschaftsplan sowie die Initiativen und Bedarfe der ukrainischen Partnergemeinden vor.

Durch die Online-Veranstaltung konnte der Dialog zwischen der GIZ, ihren Projektpartner*innen sowie der German RETech Partnership erfolgreich aufgenommen und erste Ideen zu Kooperationsansätzen ausgetauscht werden.

Ziel ist es nun, den angestoßenen Kooperationsprozess in weiteren Veranstaltungen auszubauen, um mögliche Potenziale des Wissenstransfers und der Kooperation mit deutschen Unternehmen und Institutionen der Entsorgungs- und Recyclingbranche zu konkretisieren. 

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Die GIZ unterstützt im Rahmen der BMU-Exportinitiative Umwelttechnologien die Verbesserung der regionalen Zusammenarbeit im Abfall- und Ressourcenmanagement in der Region Poltawa. Ziel ist es, eine regionale Abfallstrategie für Poltawa mit Fokus auf subregionalen Kooperationsformen in der Region zu entwickeln und umzusetzen. Das Modul leistet einen direkten Beitrag zur Entwicklung nachhaltiger Städte und Siedlungen (Nachhaltigkeitsziel 11), insbesondere dem Unterziel 11.6: „Bis zum Jahr 2030 soll die von den Städten ausgehende Umweltbelastung pro Kopf gesenkt werden, unter anderem mit besonderer Aufmerksamkeit auf der Luftqualität und der kommunalen und sonstigen Abfallbehandlung“.

Weitere Informationen

Zurück zur Übersicht