News

Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung in Brasilien: Veröffentlichung von Kurzanalyse, Launch Microsite und Durchführung Webinar

26.11.2020

Kurzanalyse

Die AHK Rio hat im Rahmen der Exportinitiative Umwelttechnologien des Bundesumweltministeriums den neuen Rechtsrahmen der Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung in Brasilien analysiert. Ausgangspunkt hierfür ist das Gesetz Nº 14.026/2020 („Marco Legal do Saneamento Básico“). In der veröffentlichten Analyse finden sich Informationen über neue Investitionsmöglichkeiten, Finanzierungsmöglichkeiten für Trink- und Abwasserwirtschaftsprojekte in Brasilien und eine Darstellung der repräsentativsten StakeholderInnen und AnsprechpartnerInnen.

Den Link zur Studie finden Sie hier.

Microsite

Zudem wurde die Microsite „GermanGreenTech – Das Unternehmensportal für den Trink- und Abwassersektor in Brasilien“ gelauncht.

Neben der Vorstellung der Projektidee und  -partner sowie ausgewählter News, steht auch die Kurzanalyse zum Download zur Verfügung und es werden Partner- und AHK-Events präsentiert sowie Informationen zum GreenTech-Unternehmensportal geteilt.

Hier können sich interessierte deutsche und brasilianische Unternehmen aus der Trink- und Abwasserbranche über ein Anmeldeformular in der Datenbank des Portals mit ihrem Unternehmensprofil registrieren, um sich potenziellen Partnern zu präsentieren. Die Unternehmensprofile zeigen Kontaktdaten, Tätigkeiten, Dienstleistungen, Schwerpunkte, Kundenzielgruppen und Referenzen. Das Hauptziel ist, Vertreter dieser Branche zusammenzubringen und somit den Wissens- und Technologietransfer zu fördern sowie den Ausbau des bilateralen Handels voranzutreiben.

Webinar

Der in der Kurzanalyse untersuchte neue Rechtsrahmen birgt für Umwelttechnologieunternehmen neue Geschäftsmöglichkeiten und Investitionschancen im brasilianischen Trink- und Abwasserbereich. Die AHK Rio führt dazu am 08. Dezember 2020 von 14:00 bis 15:30 Uhr MEZ ein Webinar durch. VertreterInnen der Trink- und Abwasserwirtschaft sowie der brasilianischen Regierung informieren praxisnah über die Chancen für Umwelttechnologien "made in Germany" in Brasilien.

Das 90-minütige Webinar wird auf Portugiesisch abgehalten aber mithilfe von Simultanübersetzungen auch auf Deutsch verfügbar sein. Es wird möglich sein, Fragen auch auf Deutsch zu stellen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Programm und Anmeldung finden Sie hier.

Zurück zur Übersicht