Video

Video: Rohstoffe im Fokus – Menschenrechts- und Umweltrisiken integrativ betrachten

Diese Inhalte können nicht angezeigt werden, da die Marketing-Cookies abgelehnt wurden. Klicken Sie hier , um die Cookies zu akzeptieren und das Video anzuzeigen!

Am 11. Juni 2021 hat die Bundesregierung das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) verabschiedet. Das Gesetz, welches am 1. Januar 2023 in Kraft tritt, schafft konkrete gesetzliche Verpflichtungen für Unternehmen, (potenziell) negative menschenrechtliche Auswirkungen entlang ihrer Lieferketten zu vermeiden, zu mindern und wiedergutzumachen. Neben der Achtung von Menschenrechten fordert das Gesetz auch den Schutz der Umwelt ein, sofern dieser in direktem Zusammenhang mit menschenrechtlichen Auswirkungen steht.

Diese Broschüre hat für acht ausgewählte Rohstoffe die Risiken für negative menschenrechtliche und umweltbezogene Auswirkungen, die konkret mit der Gewinnung und teilweise auch der Weiterverarbeitung dieser Rohstoffe zusammenhängen, sichtbar gemacht, um sie dann sinnvoll zueinander in Beziehung zu setzen.

Zur Broschüre "Rohstoffe im Fokus"