Projekte

LearnGreen

E-Learning Konzept - Entwicklung und Anwendung von Finanzinstrumenten für den Einsatz grüner Technologien

Der Aufbau lokaler Kapazitäten und Wissen spielt eine entscheidende Rolle in der Erreichung des Nachhaltigkeitsziels 17 der Vereinten Nationen. Gleichzeitig sind Umwelttechnologien ein wichtiger Bestandteil für ein nachhaltiges („grünes“) Wachstum und Entwicklung von Gesellschaft und Wirtschaft (UN SDG Nr. 9).

Übergeordnetes Projektziel ist es daher, über einen spanischsprachigen eLearning Kurs (Certificado de Experto en Finanzas Verdes) angebots- wie nachfrageseitig die Finanzierung von nachhaltigen Investitionen bolivianischer Unternehmen in grüne Technologien zu fördern. Über ihr gemeinsames Angebot ermöglichen die AHK Bolivien und die Frankfurt School of Finance and Management einen entscheidenden lokalen Wissenszuwachs in Entwicklung und Vertrieb von Finanzprodukten (Angebotsseite) sowie ein weitergehendes Technologieverständnis und Wissen zu grüner Projektfinanzierung bei lokalen Unternehmen (Nachfrageseite). Der Knowhow-Transfer verbessert somit die Rahmenbedingungen für Investments in grüne Technologien und damit die Exportmöglichkeiten deutscher Anbieter.

Das Projekt zielt darauf ab, einen eLearning Kurse zu Green Finance für den lokalen Finanzsektor zu entwickeln. Fehlender Zugang zu ausreichender Finanzierung ist bis heute ein zentrales Bottleneck für die Umsetzung von Investitionen in Umwelttechnologien. Über die innovative Kooperation fördern Frankfurt School und das AHK Netzwerk die Verfügbarkeit grüner Finanzierungsprodukte (Metaebene). Über die Darstellung von auf den Zielmarkt angepassten Referenzprojekten deutscher Unternehmen wird das fachliche Know-how deutscher Anbieter in die Qualifizierung eingebunden und diese als potentielle Technologielieferanten bei lokalen Entscheidungsträgern in Finanzsektor wie Realwirtschaft positioniert (Mikroebene).

Der Ansatz ist aufgrund der digitalen Lösung breitenwirksam, sowie räumlich und zeitlich skalierbar. Die entwickelte onlinebasierte Fortbildung stellt zudem ein längerfristig im weltweiten Kammernetzwerk umsetzbares Qualifizierungs- / Dienstleistungsangebot dar.

German Chamber and Frankfurt School enhance the availability and usage of Green Finance in Bolivia

Building local capacity and knowledge plays an important role in achieving the United Nations' Sustainability Goal 17. At the same time, environmental technologies are an important component for sustainable ("green") growth and development of society and economy (UN SDG No. 9).

The overall objective is to promote green and sustainable investments of Bolivian companies in green technologies on both, the supply and demand side through an interactive e-learning course (Certificado de Experto en Finanzas Verdes). Through their joint offer, the AHK Bolivia and the Frankfurt School of Finance and Management enable a decisive local increase in knowledge in the development and distribution of financial products (supply side) as well as a deeper understanding of technology and knowledge of green project financing among local companies (demand side). The transfer of knowledge thus improves the framework conditions for investments in green technologies and thus the export opportunities for German suppliers.

The project aims to develop an eLearning course on green finance for the local financial sector. Lack of access to sufficient financing is still a central bottleneck for the implementation of investments in environmental technologies. Through this innovative cooperation, Frankfurt School and the AHK network promote the availability of green finance products (meta-level). By presenting reference projects of German companies adapted to the target market, the technical knowledge of German providers is integrated into the training programme and are positioned as potential technology suppliers to local decision-makers in the financial sector and the real economy (micro level).

Due to the digital solution, the approach has a broad impact and is scalable in terms of space and time. The online-based training programme represents a qualification which will be established as an ongoing and continuous offer in the worldwide network of German Chambers of Commerce and Industry abroad.

Projektnehmer*innen
  • DIHK Service GmbH
  • Frankfurt School of Finance & Management gemeinnützige GmbH
Kooperation
  • Verband der bolivianischen Privatbanken (ASOBAN)
  • United Nations Development Program (UNDP / PNUD)
Laufzeit

01.02.2021 bis 31.03.2022

Themengebiet

Querschnittstechnologien, Wasser- und Abwasserwirtschaft

Zielland

Bolivien

Kontakt

Vera Franken

AHK Bolivien
Calle 15 de Calacoto, Torre Ketal, Oficina 311
La Paz, Bolivien
www.ahkbol.com

+591 2 2795151

vf@ahkbol.com

Jonas Hernán Fleer

Frankfurt School of Finance & Management gGmbH
Adickesallee 32-34
60322 Frankfurt am Main
www.frankfurt-school.de/home/newsroom/news/2021/Maerz/pilot-in-bolivien

+49 69 154008 801

j.fleer@fs.de

Bert Wibel

AHK Bolivien
Calle 15 de Calacoto, Torre Ketal, Oficina 311
La Paz, Bolivien
www.ahkbol.com

+591 2 2795151

bw@ahkbol.com