Veranstaltung

AHK Indonesien: Waste Reduction Roadmap Indonesia - Opportunities and Challenges

Mit der Verordnung 75/2019 des indonesischen Umweltministeriums ("Waste Reduction Roadmap") wurden konkrete Ziele zur Reduzierung von Verpackungsabfällen für die Konsumgüterindustrie, den Einzelhandel sowie das Hotel- und Gaststättengewerbe festgelegt. Demnach müssen die Hersteller das Abfallaufkommen ihrer eigenen Produkte bis 2029 um 30 Prozent reduzieren, insbesondere durch Recycling und Wiederverwendung von Ressourcen. Ab 2030 wird es ein vollständiges Verbot von Plastikstrohhalmen, Plastiktüten und Einwegverpackungen aus Polystyrol geben. Um die Anforderungen zu erfüllen, können Hersteller, Betreiber von Restaurants, Hotels und Einkaufszentren, die von der Verordnung betroffen sind, eine Zusammenarbeit mit

  • offiziell registrierten Abfallbanken,
  • Deponien mit geeigneten Recyclingsystemen und
  • Recyclingzentren eingehen.  

 

Während sich Indonesien auf ein EPR-System zubewegt, müssen Herausforderungen bewältigt werden. Gleichzeitig bieten diese Herausforderungen den Akteuren des Privatsektors die Möglichkeit, die Einführung der Kreislaufwirtschaft weiter zu unterstützen und einen möglichen künftigen EPR-Ansatz in Indonesien zu gestalten.   

 In diesem Zusammenhang wird EKONID mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums ein Online-Seminar mit dem Titel "Waste Reduction Roadmap Indonesia - Opportunities and Challenges" veranstalten. Während dieses Seminars wird die Online-Plattform EPR Indonesia ins Leben gerufen. Über die Plattform sollen die Entwicklungen in Indonesien gefördert und Geschäftspartnerschaften initiiert werden.

Die Eckdaten:

 

Online

Die Veranstaltung findet online statt.