Projekte

BYGreen

Greening Belarus: Export einer grünen Kreislaufwirtschaft nach Belarus mit Fokus industrielle Kompostierung

Ein Technologieaustausch zwischen Deutschland und Belarus soll die Unterstützung des Exports nachhaltiger deutscher Technologien mit Fokus auf industrielle Kompostierung und Vergärung thematisieren. Deutschland hat im Hinblick auf eine Kreislaufwirtschaft, in welcher die Bioabfallbehandlung ein wichtiges Standbein ist, ein technologisches und exportfähiges Alleinstellungsmerkmal erreicht. Über den geplanten Austausch soll der Republik Belarus die Möglichkeit gegeben werden, an diesen technologischen Stand anzuknüpfen, um seine eigene Kreislaufwirtschaft weiterzuentwickeln und um damit verbundene Schlüsseltechnologien deutscher Firmen kennenzulernen. In den geplanten Kompostierungsansätzen wird auch die aktuelle COVID-19 Thematik inhaltlich mitberücksichtigt, wobei insbesondere ein unerwünschter Anstieg von plastikbasiertem Verpackungsmaterial (z. B. durch zunehmende Lieferungen) von Bedeutung für die industrielle Kompostierung ist.

Mit Hilfe von direktem Austausch zwischen ausgewählten Akteuren (ggf. Reisen), Weiterbildungs-, Fachkräfte- und Lehrkräfte-Workshops, einem Umweltkongress und einer Technologiemesse werden Schlüsselakteure von deutscher und belarussischer Seite aktiv in einen bilateralen Austausch geführt. Mit ausgewählten Partnern wird nach Aufbau einer deutsch-belarussischen Interessengemeinschaft zum Thema Kompostierung, anaerobe Gärung und Kreislaufwirtschaft im gemeinsamen Dialog ein verwertungsfähiges Produkt konzeptioniert, demonstriert und publiziert. Ziel ist hierbei die Zusammenführung und Verknüpfung innovativer Produkte deutscher Industrien zu einer fortschrittlich und kontinuierlich arbeitenden Kompostieranlage. Insbesondere Verfahren und Technologien zur Verringerung von Mikroplastik, Stabilisierung von Actinomyceten, dem Einsatz von Terra Preta und zur Bereitstellung von Beiprodukten in Form von Energie und Dünger sind hierbei von Interesse.

Greening Belarus: Export of a green circular economy to Belarus focussed on industrial composting

As part of a bilateral technology exchange between Germany and Belarus, the possible export of green and sustainable German technologies with focus on industrial composting and anaerobic fermentation will be addressed. With regard to a circular economy, in which composting and anaerobic fermentation are important pillars, Germany has achieved a technological and exportable unique selling point. Through an intensive bilateral exchange, the Republic of Belarus should be given the opportunity to build on this technological status in order to further develop its own circular economy and to get to know key technologies of German companies associated with it. With regard to innovative composting approaches, the current COVID-19 topic will also be taken into account in terms of content, whereby in particular an undesired increase in plastic-based packaging material (e.g. due to increasing deliveries) is of significance for industrial composting.

With the help of direct exchange between selected partners (possibly trips), further education, specialist and teacher workshops, an environmental congress and a technology fair, key actors from the German and Belarusian side are to be actively involved in a bilateral exchange. After establishing a German-Belarusian interest group on the subject of composting, anaerobic fermentation and circular economy, an applicable product is to be conceived, demonstrated and published in a joint dialogue with selected partners. The aim is to bring together and link innovative products from German industries to create a progressive and continuously operating composting plant designed for conditions in Belarus. Especially processes and technologies for reducing microplastics, stabilizing actinomycetes, the use of Terra Preta and providing by-products in the form energy and fertilizer are of interest.

Zuwendungsempfänger
  • Technische Universität Dresden
Kooperationspartner und Akteure vor Ort
  • Akademie der Wissenschaften
  • IPO "Ecopartnerstvo"
  • BelNIIZ
  • Projektinstitut „Belkommunprojekt“
  • Belarussische Nationale Technische Universität Minsk
  • Deutsche Botschaft in Minsk
  • „Operator“ des Ministeriums für Wohnungs- und Kommunalbau
Laufzeit

01.08.2020 bis 31.08.2023

Themengebiet

Kreislaufwirtschaft, nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung

Förderschwerpunkt

Pilot- und Modellvorhaben im Ausland

Zielland

Belarus