News

Bäume lassen GreenTech lebendig werden

05.08.2020

exportinitiative-bubble-1800x600 - neu

Bereits seit 2016 leisten die Projekte der „Exportinitiative Umwelttechnologien“ einen wertvollen Beitrag für die Entwicklung der notwendigen Rahmenbedingungen und Infrastrukturen für den Einsatz von Umwelttechnologien „Made in Germany“ und geben damit wichtige Impulse für die Verbesserung von Umwelt, Klima und die Etablierung grüner Daseinsvorsorge weltweit.

Mit der aktuell 4. Förderrunde sollen die Projekte noch lebendiger und sichtbarer werden. Jedes Projekt ist aufgerufen einen Baum im Zielland zu pflanzen,  der mit dem Projekt mitwächst. Wir werden auf unserer Webseite über die weiteren Schritte der Baumpflanzaktion bei einzelnen Projekten der Exportinitiative informieren.

Die „Exportinitiative Umwelttechnologien“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) soll Wissen und Anwendung von insbesondere Umwelt- und Klimaschutztechnologien und innovativer (grüner) Infrastruktur in Ländern mit Unterstützungsbedarf verbreiten und verstärken und damit vor Ort geeignete Kapazitäten unterstützen. Im Rahmen zielgerichteter, substantieller Projekte sollen die Voraussetzungen dafür eröffnet werden, dass für eine dauerhafte Anwendung von Umwelttechnologien die erforderlichen Rahmenbedingungen vorhaben sind.

Bäume nehmen CO2 aus der Luft auf und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels. Durch Bäume bzw. Wälder kann die Lufttemperatur der Region abgekühlt werden und sie bieten Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen. Gerade in Schwellen- und Entwicklungsländern, aber auch in Deutschland werden laut einer Studie mehr Bäume bzw. Wälder abgeholzt als aufgeforstet. Die Exportinitiative möchte daher durch die Baumpflanzaktion mit Unterstützung der Projekte diesem Trend entgegenwirken.

Zurück zur Übersicht